Kontakt-Formular   Inhaltsverzeichnis   Druckansicht  

Geschichts- und Museumsverein

Startseite > Interessantes > Heimatlieder > Märzebärig Lied

Märzebärig Lied

Ich stunn emol un Märzebärig
un guckt na ins Pfaffetal -
|:Kumm dr all Liebau gegange
mit sin bloene Kamisol.:|

Die Grafe Sine die trug Öäsche
un die Grasmöck wor a drbei
|:un dr Liebau trug in dr Töäsche
a e Gläsle mit Branntewei.:|

Do söätt die Sine für die Grasmöck:
Komm, nu ruin me uns a bessle auis!
|:Un sü satzte sich hi un Öhringsrai
un tranke gor dan Branntewei auis.:|

Über e Weil kumm dr Völkle Heiner
mit'n Schubkarrn voll Taubemist,
|:hä woll nauf in öbere Bohlichsgroind
do hat hä vun alle Stein e Wies'.:|

D'r Behrings Vinzenz der kumm vun Mehwe
moaicht sich so sachte bei
|:hä schmeß die Sens' hie - e Feuer Bateillon!
holliri diho do holldierei!:|

D'r Wölfles Bernhard der hürt dan Juwel
söät: Ü liewe Leut' bas söll das sei?
|:Hä ging dan Pfaffetal e hennere
bu hä die Sine suach, do rockt hä bei.:|

D'r all Liebau maint zur Grasmöck
hock nu när dei Kötze aa,
|:un lauff nei bei die Schramme-Öäschel
laß' dich nooch e Kärtle gaa.:|

Nahm aber dan guite Wacholder
laß' dich ja kainn annere gaa -
|:dann das es mich d'r allerliebste
vu dan ganze Branntwei aa.:|

Die poor Weiber di wurn gor listig
un die Grasmöck die starzt en Boock,
|:die Grafe Sine för loitter Lache
broinzt e Tröäepfle in öärn Rook!:|

Bai daan Spoß do kumm d'r Awed
die Datter broaichte schu d'n Mond geschö,
|:do söätt d'r Liebau: Mi tünn heut' nis mi
zonnt wöärd widder haigezö!:|

 

100 Jahre Zella-Mehlis
 

Ausstellungen

Plakat

Sonderausstellung im Stadtmuseum

Sonderausstellung Industriegeschichte

 

 

360° Panorama-Tour!

Wenn Sie schon nicht ins Museum kommen können, kommt das Museum eben zu Ihnen! Mit Mauszeiger-Verschiebung können Sie sich virtuell im Kugelpanorama umsehen und an Übergangspunkten in weitere Museumsbereiche springen.

Stadtmuseum in der Beschußanstalt

Technisches Museum Gesenkschmiede

 

Öffnungszeiten

Liebe Museumsfreunde und Museumsbesucher,

ab Montag, dem 21. Juni 2021, öffnen die Museen wieder für die Besucher!

Stadtmuseum in der Beschußanstalt und
Technisches Museum Gesenkschmiede

Montag: 10.00 Uhr – 17.00 Uhr
Dienstag: 10.00 Uhr – 17.00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 10.00 Uhr – 17.00 Uhr
Freitag: 10.00 Uhr – 17.00 Uhr
Samstag: 10.00 Uhr – 16.00 Uhr
Sonntag: 10.00 Uhr – 16.00 Uhr
Feiertags: 10.00 Uhr – 16.00 Uhr

An vier Tagen bleiben die Museen geschlossen:
Neujahr, Christi Himmelfahrt, Heiligabend und Silvester.

Das Heimatmuseum Benshausen bleibt vorläufig noch geschlossen.

Seitenanfang