Wir würden gerne Cookies auf Ihrem Rechner platzieren, um uns zu helfen, diese Website zu verbessern. Erfahren Sie mehr über diese Cookies in der Datenschutzerklärung.

Kontakt-Formular   Inhaltsverzeichnis   Druckansicht        

banner_willkommen-1 banner_willkommen-2 banner_willkommen-3 banner_willkommen-4 banner_willkommen-5 banner_willkommen-6 banner_willkommen-7 banner_willkommen-8

Geschichts- und Museumsverein

Helmut König

Helmut König

Helmut König

Am 1. Oktober 1934 in Mailand geboren, weil der Vater Willy König zu der Zeit als Feinmechanikermeister in der dortigen Filiale der Mercedes Büromaschinen AG Zella-Mehlis tätig war, ist Helmut König jedoch ab 1936 in Zella-Mehlis aufgewachsen.

Hier besuchte er von 1941 bis 1949 die Volksschule und begann ab 1949 eine Ausbildung zum Jagdwaffengraveur im VEB IFA Zella-Mehlis. Bis 1952 ließ er sich außerdem zum Stahlstempelschneider im VEB August Bebel Werk Zella-Mehlis ausbilden und absolvierte seine Gesellenprüfung ein Jahr später 1953.

1955 bis 1958 war er als Jagdwaffengraveur bei der Fa. Jäger in Mainz tätig, folgte aber dann wieder dem Ruf der Heimat und arbeitete von 1958 bis 1971 als Graveur und Lehrausbilder in der PGH Frieden Suhl. Im Jahr 1960 heiratete er seine Frau Brigitte und 1961 komplettierte die Geburt von Tochter Heike das familiäre Glück.
1962 legte Helmut König seine Meisterprüfung im Graveurhandwerk ab.

Ab 1972 war er dann als selbständiger Handwerker in seiner Werkstatt in Zella-Mehlis tätig, nachdem er große behördliche Hürden mithilfe seines Durchhaltevermögens gemeistert hatte.

Für die Büchsenmacherhandwerksgenossenschaft (BÜHAG) fertigte er nun als Jagdwaffengraveur Pokale, Ehrenteller etc. für Sportvereine, Regierungsangehörige u.a. Mit diesen Aufträgen war er in der DDR auf zehn Jahre ausgelastet. Jedoch war diese Tätigkeit nicht zufriedenstellend für den Zella-Mehliser Graveur. Daher verfolgte er dann, nachdem er 1974 einen ersten Auftrag für eine Medaille vom Kulturbund der DDR erhalten hatte, das Stempelschneiden und Medaillenprägen, was zu seinem Haupterwerb wurde.

1977 wurde er mit dem DDR-Titel „Anerkannter Kunsthandwerker“ ausgezeichnet. 1986 erfolgte die Aufnahme in den Verband Bildender Künstler der DDR und drei Jahre später 1989 die Aufnahme in den Verband bildender Künstler Thüringens e.V., Erfurt.

Die Wende brachte neue Schwierigkeiten, Herausforderungen, aber auch neue Möglichkeiten und positive Veränderungen mit sich. Mit unermüdlichem Arbeitseifer und Durchhaltevermögen und einer großen Portion Risikobereitschaft ebnete sich Helmut König den Weg als Graveur in seiner Heimatstadt und arbeitete bis zu seinem Tod am 24. März 2017 in Zella-Mehlis noch regelmäßig in seiner Werkstatt.

Ausführliche Informationen finden Sie in der Online-Ausstellung: Mensch König! »

100 Jahre Zella-Mehlis
 

Aktuell

100 Jahre Regenberghütte

Ausstellungen

Plakat

Sonderausstellung Industriegeschichte

Imagefilm Zella-Mehlis

Unsere Besucher sind jedes Mal aufs Neue erstaunt, was man in unserem Städtchen alles erleben kann: spannende Entdeckungen im Technikmuseum Gesenkschmiede und im Stadtmuseum in der „Beschußanstalt“, beeindruckende Kunstwerke im Bürgerhaus, exotische Begegnungen im Meeresaquarium, naturwissenschaftliche Phänomene in der Explorata‐Mitmachwelt, Badespaß in den Erlebnisfreibädern und vieles mehr! Ganz gleich, ob Sie an Technik interessiert sind, Kunst und Kultur bevorzugen, oder sich als Familie mit ihren Kindern wohlfühlen möchten – Zella‐Mehlis hat für viele Geschmäcker das passende Angebot!

 

Öffnungszeiten

  Stadtmuseum in der Beschußanstalt Technikmuseum Gesenkschmiede
Montag: geschlossen
10 – 17 Uhr
Dienstag: geschlossen 10 – 17 Uhr
Mittwoch: geschlossen geschlossen
Donnerstag: 10 – 17 Uhr geschlossen
Freitag: 10 – 17 Uhr geschlossen
Samstag: 10 – 16 Uhr 10 – 16 Uhr
Sonntag: 10 – 16 Uhr 10 – 16 Uhr
Feiertags: 10 – 16 Uhr 10 – 16 Uhr

An vier Tagen bleiben die Museen geschlossen:
Neujahr, Christi Himmelfahrt, Heiligabend und Silvester.

Heimatmuseum Benshausen

Das Heimatmuseum Benshausen hat 2024 voraussichtlich an folgenden Tagen von 14.00 – 17.00 Uhr geöffnet (Änderungen vorbehalten!):

14. Januar, 18. Februar, 10. März, 21. April, 19. Mai, 9. Juni, 14. Juli, 11. August, 8. September, 13. Oktober, 10. November, 8. Dezember

Besuche zu anderen Zeiten nur nach vorheriger Vereinbarung.
Eberhard und Erika Mann / Telefon: (03 68 43) 6 07 62

Sie finden uns auch auf Facebook!

 
 

Zella-Mehlis –
Historisch gewachsene Wirtschaftskraft

Zella-Mehlis kann auf eine bewegte und erfolgreiche Wirtschaftsgeschichte zurückblicken. Hier wurde der Lauf von internationalen Automarken beeinflusst, Weltkonzerne gegründet und dafür gesorgt, dass James Bond die Welt retten kann. Und auch heute finden sich hier Wirtschaftszweige, die man auf den ersten Blick nicht vermuten würde. Die Langversion dieses Filmes, welcher in Zusammenarbeit mit mamoni media » entstanden ist, können Sie im Technischen Museum Gesenkschmiede » sehen.

Seitenanfang